Digitale Bildverarbeitung

Fakultät
Elektrotechnik und Medientechnik
Standort
Technische Hochschule Deggendorf
Anwendungsmöglichkeiten

Leistungsspektrum:

  • Bildverarbeitungsvorversuche und -studien an Prüfstücken in stationären Laboraufbauten
  • Bildverarbeitungsvorversuche und -studien an Prüfstücken an einem Fließbandsystem

Beschreibung; Für Aufgaben der industriellen Bildverarbeitung stehen für Vorversuche verschiedene Digitalkameras und Analogkameras zur Verfügung, die in entsprechenden Laboraufbauten zusammen mit Beleuchtungseinrichtungen angepasst an die jeweiligen Mess- und Prüfaufgaben eingebaut sind. Ein Umbau des Bildverarbeitungssystems auf eine Förderbandstrecke, bestehend aus vier Einzelfließbandmodulen, ist möglich.

Zur Auswertung der aufgenommenen Bilder werden verschiedene Softwarepakete eingesetzt, die je nach Anforderung einfache Parametrierung, Benutzung spezieller Toolboxen oder Programmierung in Hochsprachen bieten.

Das Labor richtet sich primär an Studierende der Technischen Hochschule Deggendorf.

Technische Daten

Hardware:

  • Digitale Kameras (bpsw. Baumer, Imaging Source)
  • Analoge Kameras mit Framegrabberkarten (bspw. JAI)
  • Beleuchtungseinrichtungen auf LED- und Lichtleitfaserbasis
  • C-Mount-Optikkomponenten
  • Windows-Desktop-PCs und –Laptops
  • Förderbandstrecke mit Steuerung

Software:

  • Bildverarbeitungs-Softwarepakete (bspw. NeuroCheck, Common Vision Blox)
Ansprechpartner
Bilder