Publikationen


Suche nach „[R.] [Brenninger]“ hat 2 Publikationen gefunden
Suchergebnis als PDF
    F: Angewandte Gesundheitswissenschaften

    Zeitschriftenartikel

    E. Stamouli, R. Brenninger, Michael Boßle, H. Gruber

    Förderung emotionaler Kompetenz in der Krankenpflege

    Psych.Pflege Heute - Die Zeitschrift für Pflegepraxis und psychische Gesundheit, vol. 15, no. 1, pp. 2-7

    2009

    DOI: 10.1055/s-0028-1109207

    Abstract anzeigen

    Effektivität und Qualität in der Pflege sind nicht nur durch fachliche, sondern auch durch zwischenmenschliche Beziehungen zu erreichen. In diesem Projekt in der Ausbildung steht die Förderung sozialer und personaler Kompetenz durch die Art und Weise der Wissensvermittlung im Mittelpunkt.

    F: Angewandte Gesundheitswissenschaften

    Zeitschriftenartikel

    R. Brenninger, Michael Boßle

    Das Feedback- und Fördergespräch – individuelle Lernberatung mit Standortbestimmung und Zielvereinbarungsmöglichkeit

    Zeitschrift für Pflegewissenschaft (PrInterNet) - Zeitschrift für Pflegepädagogik, Pflegeforschung, Pflegepraxis und Pflegemanagement, vol. 10, no. 3, pp. 133-139

    2008

    Abstract anzeigen

    Im Feedback und Fördergespräch (F&FGespräch) an der BFS für Krankenpflege des Bezirks Oberpfalz begegnen sich Klassenleitung und Lernende als gleichberechtigte Gesprächspartner im Sinne eines auf Austausch angelegten Dialogs. Die Gesprächspartner haben die Möglichkeit ihre Einschätzung des Ausbildungsverlaufs zurück zu melden. Es ist wichtig, dass das Gespräch von der Klassenleitung geführt wird, da dieser sowohl theoretische wie praktische Leistungsentwicklungen bekannt sind. Das Gespräch wird insgesamt viermal in drei Jahren durchgeführt und ist mit einem Umfang von rund 40 Minuten obligatorisch. Ergänzend zu den laufenden Gesprächen im Schulalltag dient das F&FGespräch dazu, die ausbildungsbezogenen Ziele in einem gemeinsamen Konsens zu benennen und Bilanz über eine bereits erfolgte Umsetzung zu ziehen. Der Beitrag will zeigen, wie individuelle, kompetenzorientierte sowie biographieorientierte Lernberatung geleistet werden kann.