MeDi-Land

Medizin Digital zur Verbesserung der Versorgung auf dem Land

Forschungsschwerpunkt
Innovative Arbeitswelt & Gesundes Leben
Laufzeit

01.07.2018 - 01.12.2019

Ziele
  • Errichtung eines Telemedizin-Netzwerke
  • Telemedizinische Anbindung einer Bergschutzhütte
  • Einbindung der regionalen Kliniken
Beschreibung

Motivation

Die ländliche Gesundheitsversorgung ist zunehmend schwierig. Demographischer Wandel und Ärztemangel bei gleichzeitig eingeschränktem Mobilitätsangebot auf dem Land tragen dazu bei, dass eine Sicherstellung der flächendeckenden medizinischen Versorgung zuneh- mend gefährdet sein könnte. Untersucht werden soll daher, wie existierende Technologien einerseits und eine bessere Vernetzung der medizinischen Einrichtungen andererseits dazu genutzt werden können, um die medizinische Versorgung auf dem Land zu verbessern.

Vorgehen

Verbesserung und nachhaltige Sicherstellung der medizinischen Versorgungslage auf dem Land durch

  • Errichtung eines Telemedizin-Netzwerkes aus Hausarztpraxen inkl. vorhandener VERAHs, ambulantem Intensivpflegedienst sowie Pflegeheim
  • Telemedizinische Anbindung einer Bergschutzhütte
  • Einbindung der regionalen Kliniken (Arberlandklinik und Goldener Steig) in die Versorgungskette im Sinne einer sektorenübergreifenden Rückfallebene und Verfügbarkeit von Fachärzten.

Projektpartner

In den Digitalen Dorf Pilotgemeinden Spiegelau und Frauenau tätige Hausarztpraxen, Seniorenheim und ambulante Intensivpflegedienste sowie die regionalen Kliniken (Arberlandklinik Zwiesel, Krankenhaus Grafenau).

Steckbrief als PDF

Mitglieder
Leitung
Mitarbeiter
Fördergeber