Formula Student

Forschungsschwerpunkt
Intelligente Mobilität
Ziele

Einen Rennwagen konstruieren und damit glorreich als Erstplatzierter den Sieg nach Deggendorf holen

Beschreibung

Formula Student – Was ist das?

Bei der Formula Student handelt es sich um einen internationalen Konstruktionswettbewerb, bei dem Studenten in Teamarbeit einen Rennwagen konstruieren und realisieren, um im Sommer in Wettbewerben gegen Teams aus aller Welt anzutreten. Hierbei gibt es sowohl eine Benziner- als auch eine Elektroklasse. Um sich gegen die anderen Teams durchsetzen zu können, reicht es jedoch nicht, nur das schnellste Auto zu bauen. Die Jury, die aus Experten der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie besteht, bewertet Konstruktion, Kosten- und Businessplan der einzelnen Teams, sowie die Einhaltung des strengen Regelwerks.
Des Weiteren beweisen die Studenten in verschiedenen dynamischen Disziplinen, wie sich ihre selbstgebauten Autos auf der Rennstrecke bewähren. Studieninhalte können so durch praktische Erfahrung ergänzt und vertieft werden. Dabei werden nicht nur die ingenieurstechnischen Studiengänge, sondern auch die wirtschaftlichen gefordert. Formula Student ist eine große Gemeinschaft von gleichgesinnten Studenten aus den verschiedensten Ländern. Auf den Events wächst nicht nur das eigene Team enger zusammen, sondern man lernt auch viele andere Teams kennen.

Fast Forest – Das Formula Student Team der THD

Das Formula Student Team der technischen Hochschule Deggendorf wurde 2008 von ein paar Studenten ins Leben gerufen. 2009 konnte der erste Meilenstein mit der Präsentation des ersten Rennautos, genannt „Jenny“, gesetzt werden. Während das Team in der ersten Saison nur in der Benziner-Klasse antrat, entwickelte es ab der zweiten Saison ebenfalls einen Elektro-Rennboliden. Seit der Saison 2011/2012 spezialisiert sich Fast Forest nur noch auf die Elektroklasse. Seitdem hat sich das Institut der THD sehr gut entwickelt und zählt aktuell mehr als 80 aktive Mitglieder und über 300 Alumni. Seit 2017 nimmt Fast Forest auch im neu eingeführten Driverless-Wettbewerb teil. Der größte Erfolg war bis jetzt ein sehr respektabler 9. Gesamtrang aus über 40 Teams bei den Elektrofahrzeugen in Hockenheim. Natürlich ist Fast Forest, wie jedes andere Formula Student Team, auf die Unterstützung von freiwilligen Mitgliedern angewiesen. Daher ist auch jeder Interessent, egal, aus welchem Studiengang er kommt, herzlich willkommen. Wichtig sind hier vor allem Motivation und Engagement sowie die Bereitschaft im Team zu arbeiten und nicht zuletzt das Interesse am Auto. Neben der Möglichkeit, das im Studium erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen und zu erweitern bietet Fast Forest zudem eine hervorragende Plattform für die Weiterbildung in fachlichen und überfachlichen Bereichen wie Teamwork, Präsentationen, Projektmanagement, etc. Zudem bietet das fakultätsübergreifende Projekt den Kontakt zu Studenten aus fast allen Fakultäten der THD.           Unterstützt wird das Team beim Bau der Rennboliden von vielen Sponsoren. Dabei gehört es zu den Aufgaben der Studenten, die Sponsoren zu akquirieren und anschließend die Kontakte zu pflegen. Diese Kontakte sind im späteren Berufsleben natürlich von großem Nutzen. Ein Mitwirken in der Formula Student lohnt sich also garantiert! Link zur Webseite von Fast Forest: https://www.fast-forest.de/

Pressemitteilungen

Steckbrief als PDF

Mitglieder
Mitarbeiter
  • Dennis Ott
  • Michael Neuhauser
  • Selina Rapp