Satisloh Konventionelle Poliertechnik (Hebelpolitur / Synchrospeed)

Anwendungsmöglichkeiten
  • Anwendungstyp:
    • Polieren von Planflächen in allen Variationen und Sonderoptiken, sphärischen Flächen
    • Polieren mit Synchrospeed-Polierverfahren, Pechwerkzeugen, Kunststoffschalen
  • Einsatzgebiet: Bearbeiten von Glas, Keramik, Kristalle, dünne Schichten oder sprödhartem Material
Technische Daten
  • Hebelpoliermaschine mit
    • 2 Spindel (HPM 1)
    • 1 Spindel (HPM 2)
  • Werkstückaufnahme:
    • Hydrodehnfutter HD25/ HD40
    • Schraubaufnahme
  • Werkstückdurchmesser:
    • 20 – 200 mm (HPM 1)
    • 200 – 500 mm (HPM 2)
  • Werkstückhöhe: max. 80 mm
  • Betriebsmittel: Konventionelle Betriebsmittel (Ceriumoxyd als Poliermittel, Polyurethan als Poliermittelträger), Pechpolitur
  • Synchrospeed-Poliermaschine mit 1 Spindel
  • Werkstückaufnahme: Schraubaufnahme
  • Werkstückdurchmesser: 20 – 100 mm
  • Werkstückhöhe: 40 mm
Labor
Fertigung
Standort

Technologie Campus Teisnach

Ansprechpartner
Schlagworte
Bilder