SPS electronic Teilentladungsprüfgerät/PD 4000B

Anwendungsmöglichkeiten
  • Feststellen von Isolationsschwächen und/oder qualitativ mangelhaft gefertigter Bauteile, z.B. Hohlräume, Risse, Einschlüssen in festen Dielektrika, Blasen in flüssigen Dielektrika, usw.
  • Bestimmen der Ein-/Aussetzspannung, welche die Teilentladung auslöst bzw. beendet
  • Hochspannungsprüfung des Betriebsmittels
  • Garantie der Betriebssicherheit eines Betriebsmittels bei Entwicklung, Herstellung und ggf. während der gesamten Betriebsdauer
Technische Daten
  • DIN Netzanschluss (230V / 50Hz)
  • Hochgenaues, potentialfreies Spannungsmesssystem bis 7 kV AC
  • Messen der Ein-/Aussetzspannung von Teilentladungen
  • Messen der Teilentladung in Pikocoulomb (pC) inkl. Phasenlage
  • Aktive Mikrowellenantenne
  • Aktive Leitungsauskopplung
  • Datenerfassungssoftware
  • Verbindung mit gängigen Schnittstellen (RS232, USB, Ethernet)
Labor
Leistungselektronik Plattling
Standort

R.202

Ansprechpartner
Bilder