LPKF Laser & Elektronics AG LPKF ProtoMat S63 mit Schutzhaube (NPB)

Anwendungsmöglichkeiten

Anwendung/Branchen

  • Nahezu für alle Anwendungen des Inhouse-Prototyping
  • 2,5-dimensionale-Materialbearbeitung möglich
  • Geeignet zum Bohren von Testadaptern und zur Gehäusebearbeitung
Technische Daten
  • Automatisierter Werkzeugwechsel: Bis zu 15 Werkzeuge werden im Fertigungsprozess automatisch gewechselt. Dadurch verkürzte Einrichtzeit und ermöglicht bedienerloses Arbeiten.
  • Automatisierte Fräsbreiten und -tiefeneinstellung: Je nach Eindringtiefe erzeugen die konischen Fräser unterschiedliche Isolationskanäle. Die automatische Fräsbreiteneinstellung sorgt dafür, dass die Leiterbahnbreite konstant bleibt.
  • Visionsystem mit Passermarkenerkennung, Positionskorrektur und Messfunktion
  • Kürzeste Bearbeitungszeiten und höchste Genauigkeit aufgrund einer Fräsbohrspindel mit 60.000 U/min
  • Schallschutzhaube
  • Steuerbare motorisierte Z-Achse
  • Spannzange elektrisch
  • Integrierter Dispenser bringt Lötpaste auf
  • Software, die aus gängigen CAD-Daten optimierte Arbeitsabläufe entwickelt
Labor
Technologiecampus Cham
Standort

Technologie Campus Cham

Bilder